HT-Sturmleine

Die HT-Sturmleine wird bereits beim Aufbau leicht auf Zug gebracht. Dadurch reduzieren wir den maximalen Federweg. Bereits ab der ersten leichten Windböe arbeitet unser elastisches Gurtband konsequent mit der gleichen Kraft dagegen. Bei starkem Wind müssen Sie lediglich noch 1 bis 2 mal kurz nachjustieren. Dazu genügt ein kurzer Zug am oberen Gurtband – fertig!

Bei herkömmlichen Sturmbändern arbeitet eine Metallfeder erst ab einer Kraftkennlinie und in einem definierten Zugbereich gegen die Windlast. Wird diese Kraft zu hoch (in unserem Test ca. 55 kg) zieht sie sich lang. Was bei 65kg Windlast mit Ihrem Vorzelt oder Markise passiert ist klar – eine neue Feder wäre hier Ihr kleinstes Problem!

Wofür steht das HT? Ganz einfach – für High-Tech, denn alles an dieser Sturmleine ist zu 100% komplett durchdacht:

  • Einzelsicherung der Zeltstangen und Markisenarme
  • keine zusätzliche Abspannleine nötig
  • Steckschloss mit 1-Klick Notentriegelung – selbst unter Belastung
  • mindestens 120 kg Festigkeit je Sturmband
  • Federelement mit techn. begrenztem Federweg (unabsichtliches Aushängen unmöglich)
  • aus UV-stabilem POLYESTER Gurtband

Wenn schon schlechtes Wetter, dann wenigstens gut gesichert.
Wir wünschen einen ruhigen Urlaub!